Austauschbegegnungen am SMG

 

Es sind die Begegnungen mit Menschen, die das Leben lebenswert machen.
(Guy de Maupassant)

 

Im Moment unterhalten wir Austauschbegegnungen mit Frankreich, Italien und den USA.

Austausch mit Frankreich

Austausch mit den USA

Austausch mit Italien

Leitfaden zum Schüleraustausch

 

Diese Austauschbegegnungen unserer Schule bieten nicht nur die Möglichkeit des „Sprachbads“, also des intensiven Eintauchens in die Fremdsprache, sondern auch das Kennen lernen der jeweiligen Kultur in all ihren Aspekten (Familienleben, Schule, Freizeit, Feste).

 

Jede Austauschbegegnung ist in vielerlei Hinsicht bereichernd, stellt aber für die Teilnehmer auch eine gewisse Herausforderung dar. Man muss bereit sein, sich auf einen Partner einzustellen, dessen Meinungen und Gewohnheiten und Lebensform man nicht unbedingt teilt, muss Rücksicht nehmen und gleichzeitig Verantwortung zeigen. Dies erfordert Einfühlungsvermögen, Toleranz und Selbständigkeit. In der Gastfamilie sollte man bereit sein, sich an die Gepflogenheiten anzupassen. Höflichkeit und Rücksichtnahme sind auch hier eine Selbstverständlichkeit. Gleichzeitig öffnet uns der Einblick in die uns zunächst fremde Kultur neue Welten und Ansichten, die uns auch einen neuen Blick auf unsere eigene Kultur ermöglicht. Oftmals entstehen Freundschaften, die über einen längeren Zeitraum andauern und weitere Gegenbesuche ermöglichen.

 

Grundsätzlich können sich die Schüler für mehrere Austauschbegegnungen (z.B. Italien + USA) bewerben. Diese sollten aber nicht im selben Schuljahr liegen.