Mitarbeiter im Ganztagsbereich

 

Unsere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Ganztagsbereichs stellen sich vor:

 

FSJ’ler Die beiden FSJ’ler stellen im Schulalltag wichtige Gesprächs- und Spielpartner für die SchülerInnen dar. Sie öffnen vor Schulbeginn sowie in den Pausen den Spieleschrank und leiten in der Mittagsfreizeit die Spielewelt. Außerdem öffnen sie die Mediothek ab 7.30 Uhr und betreuen sie bis zur 1. großen Pause. Das genaue Aufgabenfeld der FSJ’ler ist bei den Stellenangeboten zu finden.
Frau Schöller Während der Mittagsfreizeit stehen für die SchülerInnen der Klassen 5 bis 7 offene Klassenzimmer zur Verfügung, in denen sie sich zurückziehen können. Frau Schöller betreut, spielt und quatscht mit den SchülerInnen der Klassen 6.
Frau Paulik Je nach Jahreszeit betreut Frau Paulik die SchülerInnen im offenen PC-Raum oder bietet als gelernte Kosmetikerin und Visagistin eine Schminkberatung an. Außerdem können die SchülerInnen mit ihr in der Spielewelt jede Menge Spiele spielen.
Frau von Rosenberg Frau von Rosenberg leitet am Montag und Donnerstag den Raum der Stille. Mittels Traumreisen oder Massagen hilft sie den SchülerInnen vom hektischen Alltag abzuschalten.
Frau Johner Damit die SchülerInnen in der Mensa nicht auf sich alleine gestellt sind, werden sie während der Speisezeiten von Frau Johner betreut, die für Fragen, sämtliche Anliegen und bei Schwierigkeiten zur Verfügung steht.
Frau Streb Frau Streb ist ebenfalls in der Mittagsfreizeit in den offenen Klassenzimmer für die SchülerInnen da. Zusammen werden Spiele gespielt und getratscht.
Lernbegleiter Die Lernbegleiterinnen sind in der Lernzeit tätig und leiten die jeweiligen Lernzeitgruppen. Sie sind über das ganze Schuljahr hinweg feste Ansprechpersonen für die Schülerinnen und Schüler und stehen in engem Kontakt zu den Fach- und KlassenlehrerInnen.Folgende Personen sind in diesem Jahr LernbegleiterInnen am SMG: Andrea Bauer, Paola Buttermilch, Verena Johner, Sebastian Kläger, Christina Paulik, Christiane Rack, BeateSchöller, Erika Streb, Sibylle Susok und Martina Wehner.