Schüler für Schüler

Blindenspaziergang Heiligenbronn 2011

Es gibt nichts Gutes. Außer man tut es.”

 
Dieses Zitat von Erich Kästner könnte als Motto für die Erziehung zu sozialem Engagement stehen.

Die Notwendigkeit zu sozialem Engagement darf nicht nur theoretisch thematisiert werden, sondern es müssen an der Schule auch Möglichkeiten geschaffen werden, aktiv für Mitschüler Verantwortung übernehmen zu können.

Blindenübung H 2011

 

In folgenden Bereichen engagieren sich Schüler für Schüler:

 

Schüler unterstützen Schüler (SuS)

Schulsanitäter

Buslotsen

 

Patenschaften: Schüler/innen der Klassenstufe 7 übernehmen die Patenschaft für die neuen Fünftklässler und sind das ganze Schuljahr Ansprechpartner für diese.

Schülermentoren: Schüler/innen ab der Klassenstufe 10 können sich zu Schülermentoren ausbilden lassen – v. a. in den Bereichen Musik, Sport und Theater – und können dann Betreuungsaufgaben in diesen Bereichen übernehmen.